• +251-118-96305
  • fekadu@kaett.com
  • info@kaett.com

NORDEN UND SÜDLICHE ROUTE

NORDEN UND SÜDLICHE ROUTE

Dauer: 15 Tage und 14 Nächte

Tag 1.

Ankunft in Addis Abeba. Sie werden am Flughafen von Ihrem Guide in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Übernachtung im Hotel.

Tag 2.

Flug nach Axum. Besuch der St. Mary Zion Kirche, des Stelen-Geländes, der Palastruinen, des archäologischen Museums und der Grabstätten.

Übernachtung  im Hotel.

Tag 3.

Flug nach Lalibela. Besuch der ersten und dritten Gruppe der aus dem Fels gehauenen Kirchen Lalibelas.

Übernachtung im Hotel.

Tag 4.

Morgens wahlweise Exkursion zur Grottenkirche Ne’akuto Le’ab oder zur Felsenkirche Asheten Mariam auf dem Rücken eines Maulesels. Danach Rückweg nach Lalibela, um die verbleibende zweite Gruppe der Felsenkirchen zu besichtigen.

Übernachtung im Hotel

Tag 5.

Flug nach Gondar. Besuch des Burgen-Geländes, des historischen Bades von König Fasilades und der Kirche Debre Berhan Selassie.

Übernachtung im Hotel.

Tag 6.

Fahrt nach Bahir Dar (ca. 180 km). Tour durch die Stadt, welche Denkmäler, den Markt und einen Ausblick auf die Stadt beinhaltet.

         Übernachtung im Hotel.

Tag 7.

Am frühen Morgen Boots-Exkursion auf dem Tanasee, um die Inselklöster zu besichtigen. Nach dem Mittagessen Besuch der Wasserfälle des Blauen Nils.

Übernachtung im Hotel.

Tag 8.

Flug nach Addis Abeba um die Rift Tal-Route zu starten. Auf dem Weg Besuch verschiedener Seen (Bishoftu-, Ziway- und Langanosees).

Übernachtung  in Langano.

Tag 9.

Fahrt nach Arba Minch. Auf dem Weg Besuch verschiedener Dörfer mit  Zierbananenplantagen. Besuch des Dorze Volks die in großen Bambushütten wohnen und bunte handgewobene Kleidung tragen.

Übernachtung  in Arba Minch.

Tag 10.

Bootsausflug über den im Rift Tal gelegenen Chamosee, wo Sie afrikanische Krokodile, Nilpferde und Wasservögel des Tieflandes beobachten können. Nach einem Picknick zum Mittag Fahrt zu den Konsodorf. Die Konso sind  für ihre Totems und für die terrassenförmigen Anlegung ihres Dorfes berühmt.

Übernachtung in einer Lodge.

Tag 11.

Fahrt nach Jinka und Besuch bei den Völkern der Ari, der Benna und der Tsemai. (Falls der Besuch auf einen Donnerstag fällt, Abstecher zum farbenfrohsten, multikulturellen Markt des Omo Tals in Key Afer, an dem sowohl die Ari und Benna als auch die Stammesgruppe der Tsemai teilnimmt). Anschließend Fahrt nach Jinka.

Übernachtung in einer Lodge.

Tag 12.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Dorf der Mursi durch den Mago Nationalpark. Besuch bei den Mursi, die für ihre tönernen Teller bekannt sind, welche die Frauen in der Unterlippe tragen. Rückfahrt nach Jinka. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Turmi – der Ansiedlung des Volkes der Hamer. Zwischenstop in Dimeka, um den anderen, kulturell interessanten Wochenmarkt der Hamer und der Benna zu besuchen (samstags). Nach dem Abendessen in Ihrem Hotel werden Sie zum nahen Dorf der Hamer gefahren, um deren traditionelle Tanz, den sogenannten „Evangadi Tanz“ zu sehen.

Übernachtung in einer Lodge

Tag 13.

Nach dem Frühstück gehen Sie auf Exkursion nach Omorate, um dort dem Volk der Dasenech einen Besuch abzustatten. Diese sind das bekannteste Volk im Süden des Landes. Anschließend Fahrt zurück nach Turmi. und Besuch des Turumi- oder Dimekamarktes.

Übernachtung in einer Lodge.

Tag 14.

Fahrt nach Arbaminch. Auf dem Weg Besuch verschiedener Völker des Omo Tals (wie zum Beispiel das Erborevolk oder das Tsemhayvolk)

Übernachtung im Hotel.

Tag 15.

Arba Minch –Addis Abeba. Anschließend Fahrt nach Addis Abeba durch das Große Rift Tal. Nach Ankunft Zeit für Besorgungen und zum Entspannen. Am Abend Abschiedsessen in einem traditionellen Restaurant mit volkstümlicher Musik, zu dem Sie von KARIBU eingeladen werden. Danach Rückflug nach Hause.

NORTE Y SUR

Leave a Reply

Sie benötigen weitere Informationen?

ANFRAGE INFORMATIONEN Download Reiseroute

Aktie

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest0