• +251-118-96305
  • fekadu@kaett.com
  • info@kaett.com

SÜDLICHE ROUTE & HARAR

SÜDLICHE ROUTE & HARAR

Dauer: 14 Tage und 13 Nächte

Tag 1.

Ankunft in Addis Abeba. Sie werden von Ihrem Guide am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Übernachtung im Hotel.

Tag 2.

City-Tour durch Addis Abeba, welche Museen, Denkmäler, Kirchen, den Markt und den Entoto Mountain für einen Panoramablick über die Stadt beinhaltet.

Übernachtung im selben Hotel.

Tag 3.

Fahrt von Addis Abeba nach Arba Minch (ca. 460 km). Auf dem Weg dorthin Halt bei den Stelen von Tiya und den verschiedenen Naturvölkern, die für ihren Anbau der Ensete, der Zierbanane, bekannt sind. Außerdem Besuch bei den Dörfern der Dorze; einem Volk, das für seine riesigen Bambushütten und farbenfrohe, handgewebte Kleidung berühmt ist.

Übernachtung im Lodge.

Tag 4.

Besuch des „Krokodil-Marktes“ und Bootsausflug über den im Rift Tal gelegenen Chamosee, wo Sie afrikanische Krokodile, Nilpferde und Wasservögel des Tieflandes beobachten können (alles in allem ca. 2 – 3 h). Nach einem Picknick zum Mittag Fahrt zu den Konso und Besuch beim „New York“- Dorf, dessen Bewohner, die Konso, für ihre Totems und die zum Schutz ihres Landes dienende, terrassenförmigen Anlegung ihres Dorfes berühmt sind.

Übernachtung im Lodge.

Tag 5.

Fahrt nach Key Afer und Besuch bei den Völkern der Ari, der Benna und der Tsemai. (Falls der Besuch auf einen Donnerstag fällt, Abstecher zum farbenfrohsten, multikulturellen Markt des Omo Tals in Key Afer, an dem sowohl die Ari und Benna als auch die Stammesgruppe der Tsemai teilnimmt). Anschließend Fahrt nach Jinka.

Übernachtung im Lodge.

Tag 6.

Nach dem Frühstück Fahrt zum Dorf der Mursi durch den Mago Nationalpark. Besuch bei den Mursi, die für ihre tönernen Teller bekannt sind, welche die Frauen in der Unterlippe tragen. Rückfahrt nach Jinka. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Turmi.

Übernachtung im Lodge.

Tag 7.

Exkursion nach Omorate, um den Menschen der Dasenech einen Besuch abzustatten. Diese sind das bekannteste Volk im Süden des Landes und berühmt für ihre Opferdarbietungen. Anschließend Rückfahrt nach Turmi und nach dem Mittagessen Besuch beim Volk der Hamer.

Übernachtung in der selben Lodge.

Tag 8.

Fahrt von Turmi nach Yabelo. Besuch des Dorfes der Borena und dem berühmten „singenden Brunnen“.

Übernachtung: Yabelo Motel.

Tag 9.

Fahrt nach Awassa. Auf dem Weg dorthin besuchen wir das Dorf und die Menschen des Sidama Stammes.

Übernachtung im Resort.

Tag 10.

Am frühen Morgen Besuch des Awassasees und seinem Fischmarkt. Auf dem Weg zum Awash Nationalpark werden Sie zudem die Kette der Seen des Rift Tals besichtigen können: die Seen Ziway, Langano und Beseka.

Übernachtung  im Lodge.

Tag 11.

Besichtigung der Sehenswürdigkeiten im Awash Nationalpark, welche die heißen Quellen und die einheimische Tierwelt umfasst. Übernachtung in der selben Lodge nahe den Wasserfällen des Flusses Awash.

Tag 12.

Frühmorgens Fahrt nach Harar. Auf dem Weg dorthin werden wir die Völker der Afar, der Isa, Somal und Oromo besuchen. Ankunft in Harar.

Übernachtung im Hotel.

Tag 13.

Besichtigung der Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Stadt Harar. Das von Mauern umgebene Harar ist eine der bedeutungsvollsten Besiedlungen im Osten des Landes, die ungefähr im 15. Jahrhundert seine heutige Form annahm. Harar gilt als spirituelles Zuhause von Äthiopiens großer und sehr alten muslimischen Gemeinschaft. Die Stadt zählt zum UNESCO Welterbe.

Übernachtung  im Hotel.

Tag 14.

Transfer nach Dire Dawa und von dort Flug nach Addis Abeba. Zeit für Besorgungen und zum Entspannen. Am Abend Abschiedsessen und anschließend Rückflug nach Hause.

 

mapa-6

Tags:

Sie benötigen weitere Informationen?

Anfrage Informationen Download Reiseroute

Aktie

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Pin on Pinterest0